Pochen Biennale 2022

Die (neue) Vermessung der Welt

POCHEN Biennale 29.09. - 09.10.22

Performative Ethnographie im Fraunhofer Institut mit Künstlerin Špela Petrič

Wird das alles für uns gemacht?

Wir wollen gemeinsam mit den Teilnehmenden die fortgeschrittene Automatisierung in einem lokalen Unternehmen kennenlernen – sogar mehr als das. Wie das geht? Mit einer performativen Ethnographie von Špela Petrič. Was das ist? Ganz einfach. Wir besichtigen gemeinsam das Fraunhofer Institut in Chemnitz. Alle Teilnehmenden sind dazu eingeladen, Notizen und Bilder zu machen. Die Frage: Was produziert noch der Mensch und was die Maschine? Danach geht’s ins POCHEN-Studio. Und dann? Ihr werdet sehen!

07 10 2022 - 14:00
Startpunkt: Wirkbau
Eintritt: Spende
Anmeldung unter: info@pochen.eu