Pochen Biennale 2022

Die (neue) Vermessung der Welt

POCHEN Biennale 29.09. - 09.10.22

Paneldiskussion mit kollektiv orangotango & Künstlerin Charlotte Eifler

Wie mächtig sind Karten?

Unterschiedliche Regionen der Erde greifen auf verschie- dene Projektionen und kartographische Darstellungsformen unserer Welt zurück. Aber was erzählen Karten über die Wirklichkeit? Wie dienen sie dazu, Macht zu konsolidieren oder geopolitische Ambitionen zu legitimieren? Und was hat sich durch digitale Karten verändert? Zusammen mit dem freien „kollektiv orangotango“ und der Künstlerin Charlotte Eifler sprechen wir über die Methoden der kritischen Kartografie und über die Kontinuitäten zwischen Militär- und Vermessungsgeschichte.

07 10 2022 - 19:00 
Gäste: kollektiv orangotango, Charlotte Eifler
Moderation: Katja Manz
Ort: smac - Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Eintritt: 5,- €/ 3,- € ermäßigt