Pochen Biennale 2022

Die (neue) Vermessung der Welt

POCHEN Biennale 29.09. - 09.10.22

OV Speiche - Welchen Auftrag hatte Jimmy? Zeitzeugengespräch zu den Methoden der Stasi

Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) sammelte in unvorstellbarer Dimension Informationen in Form von Akten, Karteikarten, Fotos und Tonträgern. Seit etwa 30 Jahren ist der Zugang zu den Akten der früheren DDR-Geheimpolizei möglich, die die eigene Bürger:innen bis ins intimste Privatleben hinein überwachte. Die Maßnahmen des MfS waren dabei so vielfältig wie ungehemmt. Gemeinsam mit Radsportlegende Wolfgang Lötzsch rekonstruieren wir Stasi-Methoden und sprechen über die Rolle von IM im Leben des Betroffenen.

04 10 2022 - 19:00 
Gäste: Zeitzeuge und Radrennfahrer Wolfgang Lötzsch, Sandra Meier (Bundesarchiv, Unterlagen- Archiv Chemnitz) und Dr.Steffi Lehmann (Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lern- und Gedenkortes Kaßberg Gefängnis)
Ort: Wirkbau
Eintritt: frei